Der «Freienbacher Dialog» ist gestartet

Über 50 Freienbacherinnen und Freienbacher trafen sich am 23. Mai im Gemeinschaftszentrum,  um an der ersten Veranstaltung des «Freienbacher Dialogs» teilzunehmen. Ziel dieses Dialogs ist es, unter fachkundiger Beratung und Begleitung konkrete Lösungsansätze für die Siedlungs- und Verkehrsprobleme der Gemeinde zu erarbeiten.

Die Veranstaltung begann mit einer vertieften Information über die Verknüpfungen und Abhängigkeiten, die zwischen den vielen Teilaspekten des Siedlungs- und Verkehrsproblems von Pfäffikon herrschen. Danach wurden die komplexen planerischen und zeitlichen Randbedingungen, unter welchen Bauprojekte erarbeitet werden müssen, erläutert. Im zweiten Teil der Veranstaltung setzte eine intensive Gruppenarbeit ein: Die verschiedenen Gruppen besprachen die Probleme und Wünsche, die mit der zukünftigen Entwicklung von Pfäffikon verbunden sind. Erste Lösungsansätze wurden diskutiert. Zwei Aspekte standen im Mittelpunkt: Der Raum Pfäffikon mit und ohne Umfahrung.

Am Ende des reich befrachteten Abends erkannten die Teilnehmenden die Problematik der Verknüpfungen und Abhängigkeiten zwischen der Gestaltung einer attraktiven Wohn- und Arbeitsumgebung in Pfäffikon und die Schwierigkeit einer Lösung der Verkehrsprobleme. In den nächsten Phasen des Dialogs werden Ansätze vertieft und Lösungen und Alternativen besprochen.

Am 12. Juni treffen sich die Teilnehmenden am «Freienbacher Dialog» wieder, um die Themen «Teilzonenplanung Zentrum Pfäffikon» und «Auswirkung des Zubringers Halten auf die Wilen- und Leutschenstrasse» zu behandeln. Dieter Achtnich, Moderator des Dialogs, meint: «Wir sind in einem dynamischen Prozess. Je mehr Leute daran teilnehmen, desto tiefer und genauer können die Wünsche der Bevölkerung erkannt und thematisiert werden.» Die Ergebnisse des «Freienbacher Dialogs» fliessen in die kommunale und kantonale Planung ein, wie anlässlich des «Höfner Dialogs» versprochen.

Der Gemeinderat lädt alle Freienbacherinnen und Freienbacher ein, an der nächsten Veranstaltung des «Freienbacher Dialogs» am 12. Juni teilzunehmen.

24. Mai 2012